DEM LINOLDRUCK VERFALLEN

Klarer Umriss und satte Textur ist das wesentliche Merkmal einer Linolschnittdarstellung.

Schon seit meiner Jugend hat mich die Linoldrucktechnik fasziniert. Es ist eine einfache Technik, mit der man auch ohne den Einsatz mechanischer Mittel wunderschöne Druckergebnisse erzielen kann.
Jeder erschaffene Linoldruck erhält durch die entstehenden Verkerbungen und Unregelmässigkeiten, die aus Farbauftrag und der Papierbeschaffenheit resultieren, seine Lebendigkeit. Bei der Arbeit spielt der Zufall eine gewisse Rolle, so dass jeder Druck für sich einzigartig ist.

Der Farbauftag wirkt stets wie eine Art Patina, ähnlich derjenigen, die in Jahrzehnten an historischen Fassaden entsteht und eine wundersame Geschichte zu erzählen vermag: Warm, lebendig, haptisch, einfach… faszinierend.

Linoldruck bietet zudem die Möglichkeit, mit anderen Techniken kombiniert zu werden. Gerne arbeite ich mit Aquarellfarben und verbinde diese beiden Darstellungsarten miteinander, was zu schönen, verwobenen und spontanen Ergebnissen führt.

Kurz zu meiner Person
Meine Ausbildung habe ich an der Bauhaus-Universität Weimar und an der Hochschule für bildende Künste Hamburg absolviert und mit einem Diplom der Visueller Kommunikation abgeschlossen. Seit 2015 arbeite ich im Atelier in der Gryphiusstr. 14/15 in Berlin-Friedrichshain, wo man einige meiner Drucke erwerben kann: Sowohl Arbeiten aus limitierten Auflagen wie auch günstige Arbeiten für kleineren Geldbeutel findet Ihr hier.